In seiner neuesten Theaterarbeit verwebt das Bernhard Ensemble zum 20-jährigen Jubiläum seines Bestehens unter der Regie von Ernst Kurt Weigel Martin Scorseses Kult-Film „Taxi Driver“ mit dem legendären Monolog „Herr Karl“ von Helmut Qualtinger und Carl Merz zu einem aufreibenden Theater-Mash-up mit Schauplatz Wien. Taxi-Gäste sind unter anderen Clara Blume, Claudia Kottal, Hubsi Kramar, Peter Hörmanseder und Christian Dolezal. Die Musik kommt von Bernhard Fleischmann.

Was passiert, wenn man Scorseses „Taxi Driver“ mit dem brillanten und wortgewaltigen Monolog von Qualtinger zu einem neuen Theaterstoff vermischt? Regisseur Weigel lässt seinen Taxifahrer Travis in Wien fahren, montiert Passagen aus Film und Text völlig neu zusammen und kreiert damit ein brachiales Theaterstück im Wiener Slang, das direkt in die Abgründe dieser Stadt fährt und unter die Haut geht.

Travis kennt jede noch so verkommene Ecke in seiner Stadt, genauso wie die Seelen ihrer Einwohner. Steigen sie in sein Taxi, ist er ihren Launen ausgeliefert und muss sich ihre Geschichten anhören. Es kommt nicht selten vor, dass sich die Fahrgäste übergeben - und im übertragenen Sinn, bei ihrem Fahrer auch „auskotzen“. Während er sie an ihr Ziel bringt, kurvt er selbst planlos durch sein hoffnungsloses Leben.

Herr Karl, ebenso Taxifahrer, ist nicht nur Kollege, sondern auch ein wertvoller Ratgeber. Vieles läuft in Travis Leben schief. Zum Beispiel, wenn er frisch verliebt seine Angebetete ins Pornokino entführen will. Oder, wenn Travis eine Prostituierte rettet und dies in einem Blutbad endet.

Special-Taxi-Gäste:

05.10.: Claudia Kottal - 07.10.: Peter Hörmanseder - 10.10.: Hubert Kramar - 14.10.: Christian Dolezal - 15.10.: Pater Machowetz-Müllner - 17.10.: Titus Vadon - 20.10.: Michael Scheidl - 21.10.: Doris Uhlich - 24.10.: Claudia Kottal - 03.11.: Thomas Andreas Beck - 07.11.: Bernhard Fleischmann - 8.11. Clara Blume - 10.11.: Thomas Blimlinger

Konzept/Regie: Ernst Kurt Weigel

Performance: Rosa Braber, Isabella Jeschke, Leonie Wahl, Kajetan Dick, Michael Welz, Ernst Kurt Weigel

Musik: Bernhard Fleischmann

Bühne/Kostüme: Devi Saha

Regieassistenz/Technik: Jennifer Skriwan

Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert, Simon Hajós

 

Die Fünfte Symphonie, fünf zeitgenössische KomponistInnen, fünf PerformerInnen

Das wohl bekannteste klassische Musikstück der Welt, auch Schicksalssymphonie benannt, wird von 5 zeitgenössischen österreichischen KomponistInnen für Elektronische Musik neu interpretiert, komponiert, transformiert!

Zu ihrer Musik performt das bernhard ensemble.

 

„Die Menschheit lebt seit der Aufklärung in der Illusion, Herr des eigenen Schicksals zu sein, zumindest potenter Mitgestalter. Dabei sind wir heute fremdbestimmter als jemals zuvor - und scheinbar ganz zufrieden damit!“

 

KomponistInnen: Wolfgang Mitterer, Bernhard Fleischmann, ASFAST, Ursula Winterauer + Fauna

PerformerInnen: Vivienne Causemann, Carina Werthmüller, Kajetan Dick, Gerald Walsberger, Michael Welz

Idee und Konzept: Ernst Kurt Weigel

Szenische Leitung: Anna Hein und Ernst Kurt Weigel

Ausstattung: Devi Saha

Regieass./Technik: Jennifer Skriwan

Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert, Simon Hajós

 

Koproduktion das.bernhard.ensemble / netzzeit / DAS OFF THEATER

 

das.bernhard.ensemble

5., 7., 10., 14., 15., 17., 20., 21., 24., 27., 28., 31. Okt., 3., 4., 7., 8., 10., 11 Nov. jew. 19:30

WHITE.BOX im DAS.OFF.THEATER Wien

Kirchengasse 41, 1070 Wien

karten@off-theater.at, 0676 360 62 06

 

Regie: Ernst Kurt Weigel

Performance: Rosa Braber, Isabella Jeschke, Leonie Wahl, Kajetan Dick, Michael Welz, Ernst Kurt Weigel

Bühne und Kostüme: Devi Saha

Musik: Bernhard Fleischmann

Regieass./Technik: Jennifer Skriwan

Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert, Simon Hajós

Infos: OFF-THEATER - - Fotos

Kritiken: Standard, Ö1, nachtkritik.de, literaturoutdoors, europ. cultural news, Wiener Zeitung, Kurier, Kulturfüchsin

Mit freundlicher Genehmigung des

Thomas Sessler Verlags

Premiere 16.11., 20:00

17.-19.11., jew. 18 und 20 Uhr

Die Vorstellungen am 18.11. finden im Rahmen der Europ. Theaternacht statt.

WHITE.BOX im DAS.OFF.THEATER Wien

Kirchengasse 41, 1070 Wien

karten@off-theater.at, 0676 360 62 06

KomponistInnen: Wolfgang Mitterer, Bernhard Fleischmann, ASFAST, Ursula Winterauer + Fauna

PerformerInnen: Vivienne Causemann, Carina Werthmüller, Kajetan Dick, Gerald Walsberger, Michael Welz

Idee und Konzept: Ernst Kurt Weigel

Szenische Leitung: Anna Hein und Ernst Kurt Weigel

Ausstattung: Devi Saha

Regieass./Technik: Jennifer Skriwan

Info: off-theater.atwww.netzzeit.at

Kritik: Tanz.at